kaufenrezeptfrei.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

AB zu Multi-Asset: Für einkommensorientierte Investoren hat sich das Umfeld stark verbessert

Für Anleger, die auf laufende Einnahmen abzielen, hat sich das Umfeld seit Jahresbeginn deutlich verbessert. Nicht nur sind die Renditen am Anleihemarkt gestiegen, zusätzlich bietet sich jetzt auch ein breiteres Spektrum an Investitionsmöglichkeiten, schreibt Karen Watkin, Portfolio Manager All Market Income beim Asset Manager Alliance Bernstein (AB), in ihrer aktuellen Markteinschätzung.

„Inflationsängste, geopolitische Spannungen und eine restriktivere globale Geldpolitik haben zu einem Anstieg der Renditen in den meisten Anlageklassen geführt, insbesondere jedoch in den Märkten für festverzinsliche Wertpapiere. Diese Marktbewegungen und die damit verbundenen Renditesteigerungen wirken sich positiv auf einkommensorientierte Investoren wie uns aus“, erklärt Watkin. So habe sich beispielsweise die Rendite, die Anleger bei Schwellenländeranleihen auf Indexebene erzielen können, seit Ende des vierten Quartals vergangenen Jahres um etwa 1,6 Prozent verbessert – und liegt damit nahe am oberen Ende der Zehn-Jahres-Spanne. Allerdings könne eine reine Investition in Schwellenländeranleihen und ähnliche Anlageklassen ein gewisses Risiko mit sich bringen, so dass ihre Rolle und ihr Umfang innerhalb eines Multi-Asset-Portfolios sorgfältig abgewogen werden sollten.

„Vielleicht sogar noch wichtiger für uns als einkommensorientierte Anleger ist die Tatsache, dass wir jetzt in der Lage sind, interessante Renditen aus einem breiteren Spektrum an Anlageklassen zu erzielen, was in den letzten beiden Jahren eine größere Herausforderung war. Anlageklassen wie Hochzins-Unternehmensanleihen und globale Investment-Grade-Anleihen bieten uns Renditen von 6 Prozent beziehungsweise drei Prozent und werden weiterhin durch starke Fundamentaldaten der Unternehmen (einschließlich hoher Zinsdeckung) unterstützt, während gleichzeitig die Ausfallraten niedrig bleiben.

Wir sind weiterhin überzeugt, dass für einkommensorientiertes Investieren ein Multi-Asset-Ansatz unter Berücksichtigung eines möglichst breiten Spektrums an Anlageklassen der effektivste Weg ist, um ein attraktives Renditeniveau zu erzielen, ohne dabei über das Ziel hinauszuschießen und das Portfolio unnötigen Risiken auszusetzen“, schreibt Watkin. (DFPA/JF1)

Alliance Bernstein Ltd (AB), ist ein globales Vermögensverwaltungs- und Research-Unternehmen mit einem verwalteten Vermögen von rund 779 Milliarden US-Dollar per 31. Dezember 2021. AB beschäftigt 4.050 Mitarbeiter an 51 Standorten in 26 Ländern.

www.alliancebernstein.com

von
kaufenrezeptfrei.de Aktuelle Informationen rund um Finanzen, Immobilien & Anlagen

Archiv